Warenkorb

Montag, 21. Mai 2018

Wacker Thun: Schweizermeister 2018

Wacker Thun ist Schweizer Meister 2018! Die Berner Oberländer siegten im vierten Playoff-Finalspiel mit 24:23 (13:10) gegen Pfadi Winterthur und gewinnen damit die Serie mit 3:1. Es ist nach 2013 der zweite Titel.

Montag, 21. Mai 2018
Lenny Rubin.
Luca Linder bei einem seiner vier Tore.
Die Leistung der Schiedsrichter führte immer wieder zu Diskussionen. Nicht nur am Zeitnehmertisch ...
Schier schwerelos schwebt er heran. Nicolas Raemy für einmal unbedrängt. Es kam selten vor.
Lukas Uri von Deschwanden im fast nonverbalen Streit mit Jonas Langerhuus.
Reto Friedli mit einer sauberen Defensivarbeit. Es blieb so während des ganzen Spieles. Friedli kam mit weisser Weste davon - keine einzige Zeitstrafe.
Keiner zu klein Fan zu sein. Ob das Mädchen rechts die drohende Niederlage bereits erahnt?
Lukas Uri von Deschwanden bezwingt Pfadis Torwart Vaskevicius Arunas mit einem Heber.
Pfadis Mihal Svajlen versucht Wackers Nicolas Raemy zu stoppen. Erfolglos.
Luca Linder bei einem seiner vier Tore. Abschluss knapp nicht im Kreis.
Luca Linder bei einem seiner seiner sechs Schüsse auf's Tor. Er schoss vier Tore.
Marc Winkler im Wacker-Tor hält und hält. 14 von 35 Schüssen konnte er parieren.
Marvin Lier konnte nur drei der fünf Penaltys unterbringen. Wackers Marc Winkler krallte sich einen davon (hier im Bild).
Pfadis Michal Svajlen und Wackers Nicolas Raemy.
Kein Durchkommen bei Wackers Abwehrbollwerk Viktor Glatthard.
Rainer Gehrig beim obligaten Pasentee.
Wackers Trainer Martin Rubin im Gespräch mit Goalitrainer Andreas Bänz Merz.
Pfadis Marvin Lier im Penaltyduell mit Wackers Torhüter Marc Winkler.
Wackers Assistenztrainer und Teamchef Remo Badertscher im Pauseninterview mit MySport.
Wackers Defensivabteilung lässt Pfadis Roman Sidorowicz keine Chance zum Durchkommen.